Filament Beleuchtung

6. März 2020 Von admin

Funktionsweise der Fadenlampen

Die neue Generation der Filament Lampen im Retrodesign ist erst seit 2015 auf dem Markt. Bis dahin mussten einige technische Herausforderungen mit dem Aufbau und der Funktion des Leuchtfadens gelöst werden.

Aufbau des Filaments

Der Leuchtfaden besteht aus einem durchsichtigen Glasträger in Streifenform. Darauf sind mehrere Leuchtdioden angeordnet. Es handelt sich dabei um COB LEDs ohne Gehäuse. Auf einem etwa 40mm langen Glasträger finden ca. 30 der kompakten LED Chips Platz. Die einzelnen LEDs werden dabei in Reihe geschaltet und mit den beiden äußeren Kontakten des Leuchtfadens verbunden.

Auf einem Filament kommen größtenteils blaue sowie einige rote LEDs zum Einsatz. Der gesamte Streifen wird dann noch mit einer Fluoreszenzschicht überzogen. Diese sorgt für die gelbe Farbe der Filamente. Durch das Verhältnis von blauen und roten LEDs sowie durch die Zusammensetzung der Beschichtung lässt sich jede gewünschte Farbtemperatur zwischen kaltweiß und warmweiß erreichen.